Boxstep und Peabody mit Christiane & Lars | 14.-15.September 2019

Boxstep und Peabody mit Christiane & Lars | 14.-15.September 2019

Vintage Ballroom Dance Workshop für fortgeschrittene Swingtänzer und Anfänger.

Timetable

Samstag 14.9. | 12:00 – 15:00 Uhr | Boxstep
Sonntag 15.9. | 12:00 – 15:00 Uhr | Peabody

Ort

Pi 13 „die culttourhalle“ – Beim Pingelshof 13 – 18146 Rostock

Beschreibung

Der Boxstep ist ein grundlegender Tanzschritt, der nach dem Muster benannt ist, das er auf dem Boden erzeugt, d.h. nach dem Muster eines Quadrats oder einer Box. Er wird in einer Reihe von amerikanischen Gesellschaftstänzen verwendet: Rumba, Walzer, Foxtrott. Er ist auch dem Balboa ähnlich, was ihn für Balboatänzer leicht macht zu lernen oder eine gute Vorbereitung für Balboa sein kann.

Der Peabody ist ein amerikanischer Ballroom Dance aus der Ragtime Ära der 1910er und 1920er Jahre. Er ist ein One-Step, der viel Platz auf der Tanzfläche einnimmt. Er kann zu sehr schneller Swing- oder Ragtime Musik getanzt werden. Das Besondere dabei ist, dass alle Tanzpaare in einer Richtung um die Tanzfläche „rasen“, was sehr viel Spaß macht!!

Teilnahme und Kosten

Beide Kurse können ohne vorherige Anmeldung von Mitgliedern der Swing Connection Rostock e.V. besucht werden. Um Spenden wird gebeten! Im Kurs wechseln wir Lead/Follow Rollen (everybody leads & everybody follows).

Christiane Senke hat 2011 mit Lindy angefangen, aber bereits nach einigen Monaten ihre wahre Liebe, den Balboa, entdeckt. Seitdem tanzt sie sich durch Europa, besucht Workshops und macht heavy party, frei nach dem Motto „Je oller, …“ . Mit der Tanzerfahrung kam auch die Erkenntnis, wie wenig sinnvoll die strenge Unterscheidung von Lindy, Balboa u.ä. ist. Hauptsache, der spirit stimmt. Sie selbst sagt von sich „Ich bin definitiv nicht tanzende Eleganz und Anmut auf zwei Beinen. Aber gäbe es competitions in Tanzfreude, connection und den sozialen Aspekt, wäre ich immer unter den ersten 3.“



Menü schließen